Deutschland geht Waldbaden - 21.Juni 2021 von 16:30 Uhr - 19:00 Uhr 

 

Bereits im zweiten Jahr findet Waldbaden für einen guten Zweck statt. Zur Sommersonnenwende am Montag den 21. Juni machen sich über vierzig professionelle Waldbaden-Anbieter auf den ‚Waldweg‘. Wer Waldbaden für sich schon entdeckt hat oder diese Form der achtsamen Begegnung in und mit der Natur kennen lernen möchte, der hat dazu an diesem Tag, übrigens der Tag der Sommersonnenwende, Gelegenheit. Am längsten Tag des Jahres werden dazu bundesweit solche Veranstaltungen angeboten, so auch bei uns in Eschwege. Die Teilnahmegebühr wird als Spende komplett Naturschutzprojekten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zugute kommen.

Wir alle sehen, wie der Wald unter dem Klimawandel leidet und wir müssen dringend aktiv werden, vor allem auch durch ‚Bewußtsein schaffen‘. Der Wald erfüllt viele elementare Funktionen wie die Reinigung der Luft, er kühlt sie, er ist Wasserspeicher, er produziert Sauerstoff, er ist ein großer Kohlenstoffspeicher und vor allem ist er wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Er schenkt dem Menschen Erholung, Entspannung und Regeneration, was vor allem jetzt zu Zeiten von Corona intensiv genutzt wird. Der Wald ist eine kostbare natürliche Ressource zum Krafttanken und Abschalten. Wir brauchen unsere Wälder. Deswegen möchten wir den längsten Tag des Jahres -die Sommersonnenwende- zu einem Tag des Waldbadens an unterschiedlichen Plätzen in Deutschland machen. Gemeinsam verbringen wir Zeit im Wald, zeigen unsere Verbundenheit mit ihm und eine Verbundenheit mit allen, die in und mit der Natur arbeiten.

Wer Waldbaden an welchen Orten in Deutschland anbietet, ist auf www.deutschland-geht-waldbaden.de aufgeführt.

 

CasaVita-Eschwege, Deutschland geht WaldbadenGemeinsam mit anderen Menschen in Deutschland, möchten wir ein Zeichen setzen. Ein Zeichen dafür, wie wichtig das Ökosystem Wald für den Menschen ist und wie schonend wir jetzt und zukünftig mit ihm umgehen sollten. Wahrscheinlich war noch nie so klar wie jetzt, dass wir unsere Wälder brauchen. Deswegen möchten wir, die Anbieter von Kursen im Wald, als ein Teil der Wald-Community, den längsten Tag des Jahres, nämlich die Sommersonnenwende, zu einem Tag des Waldbadens an den unterschiedlichsten Waldplätzen in Deutschland machen.

Die teilnehmenden Akteure sind Wald-Gesundheitstrainer, Waldpädagogen, Kursleiter für Waldbaden und Naturresilienztrainer.

Wir möchten für den Erhalt der Wälder sorgen und so spenden die Kursleiter die Erlöse aus dieser Veranstaltung an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.  

 

Mehr zum Thema "Deutschland geht Waldbaden" und alle teilnehmenden Akteure/Innen finden Sie unter: Deutschland geht Waldbaden 

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen!

Kostenbeitrag: 25 Euro p.P. Dafür erwartet Sie:

Ein angeleitetes Schlendern durch den heimischen Wald. Sie lernen Achtsamkeits- und stressreduzierende Übungen kennen.  Ich zeige Ihnen den Unterschied zwischen einem herkömmlichen Spaziergang und der Antistress-Methode Waldbaden. Frei von künstlerischen Ansprüchen, werden wir eine Naturkunst erstellen und Sie lernen neue Seiten Ihrer Kreativität kennen. Ich möchte Ihnen all Ihre Fragen rund um das Thema Gesunderhaltung in der Natur beantworten und natürlich bleibt auch noch genügend Zeit zum regen Austausch. 

 

Mein Ziel ist es, dem Menschen die Natur wieder näher zu bringen. Was der Mensch liebt, das schützt er! Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie aktiv zum Naturschutz bei! Gemeinsam mit dem ortsansässigen Verein Schutzgemeinschaft Deutscher Wald werde ich ein Pflanzprojekt planen, das mit Hilfe Ihrer Teilnehmer/- innengebühr finanziert und umgesetzt werden wird. Sobald die Idee konkret ist, erfahren Sie es hier auf dieser Seite.

 

Die Wanderung findet unter den zur Zeit geltenden Corona-Regeln statt.

Anmeldung telefonisch unter 0177-8798710!

 

Treffpunkt: Wanderparkplatz am Leuchtbergsattel; Eschwege  

Uhrzeit: 16:30 bis 19.00 Uhr 

 


 

Und das war im Jahr 2020:

Waldbaden zur Sommersonnenwende

 

Waldbaden für einen guten Zweck und das am Samstag, 20. Juni. Wer Waldbaden für sich schon entdeckt hat oder diese Form der rücksichtsvollen Begegnung in und mit der Natur kennen lernen möchte, der hat dazu an diesem Tag, übrigens der Tag der Sommersonnenwende, Gelegenheit. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang werden dazu bundesweit solche Veranstaltungen angeboten. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- Euro, die als Spende komplett Naturschutzprojekten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zugute kommen.

Michaela Dalchow (www.wald-gesundheitstraining.de), Organisatorin der bundesweiten Benefiz-Aktion zugunsten der heimischen Wälder: „Als Anbieter von Waldbaden in Deutschland möchten wir den längsten Tag des Jahres, die Sommersonnenwende, zu einem Tag des Waldbadens an unterschiedlichen Plätzen machen. Gemeinsam verbringen wir Zeit im Wald, zeigen unsere Verbundenheit mit ihm und eine Verbundenheit mit allen, die in und mit der Natur arbeiten.“

Gemeinsam mit anderen Menschen in Deutschland möchten wir ein Zeichen setzen. Ein Zeichen dafür, wie wichtig das Ökosystem Wald für den Menschen ist und wie schonend wir jetzt und zukünftig mit ihm umgehen sollten. Der Wald erfüllt viele wichtige Funktionen wie die Reinigung der Luft, er kühlt sie, ist Wasserspeicher und produziert Sauerstoff, ist wichtiger Kohlenstoffspeicher und schenkt dem Menschen Erholung, Entspannung und Regeneration. Er ist eine kostbare natürliche Ressource zum Krafttanken und Abschalten. Wir brauchen unsere Wälder.“

Wer Waldbaden an welchen Orten in Deutschland anbietet, sehen Sie auf www.deutschland-geht-waldbaden.de

 

Wann: Sommersonnenwende, der Tag mit seiner höchsten Kraft. 20.Juni 2020 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz Leuchtbergsattel; Eschwege

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Anmeldung unter 0177-87 9 87 10 oder 

Bitte festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung tragen.

Die Wanderung findet unter den zur Zeit geltenden Corona-Regeln statt.